FAQs

Alle Antworten zu den wichtigen Fragen

Hier findest Du eine Auflistung der wichtigsten Fragen rund um Deinen Besuch im Erlebniswald:

Der Mainau Erlebniswald bietet die geeignete Umgebung für einen erlebnisorientierten Tag. Angefangen bei Familienausflügen über Tagestrips mit Freunden und Studien- oder Arbeitskollegen bis hin zu Schulklassen­, Jugendgruppen­, Vereinen­ oder Betriebsausflügen.

Du möchtest mehr als nur zum Klettern kommen? Wir bieten auch Teambuildings, Aktivprogramme und BBQs an! Dann freuen wir uns auf Deine Anfrage.

Jeder, der zu uns in den Erlebniswald kommen möchte, muss sich vorab anmelden. Um einen reibungslosen Ablauf sicherstellen zu können, kannst Du Dein gewünschtes Zeitfenster mit einem Ticket vorab buchen. Gruppen – ob klein oder groß – empfehlen wir die Ticketbuchung ebenfalls. Bis zu 15 Personen können sich eigenständig über unseren Ticketshop anmelden.

Bei Gruppen mit mehr als 15 Teilnehmern ist eine Anfrage erforderlich.

Über unseren Ticketshop kannst Du Dir Deinen Wunschtermin und die Startzeit schon vorab sichern. Im Ticketshop hast Du die Möglichkeit, Deinen Erlebniswald-Besuch bequem von zu Hause aus oder von unterwegs zu reservieren und zu bezahlen.

Bitte bring zum Klettern Deine Buchungsbestätigung mit – am besten lädts Du Dir Dein Ticket sofort nach der Buchung von Deinem E-Mail-Account herunter und hast es griffbereit. Bitte bedenke, dass wir im Erlebniswald keinen Handyempfang haben!

Unsere Tickets kannst Du bequem über den Ticketshop vorab kaufen. Registriere Dich, buche Dein Ticket und zahle mit Deiner EC-Karte, Deiner Kreditkarte oder PayPal.

Unsere Preise sind in EURO ausgewiesen. Solltest Du sehr spontan bei uns im Erlebniswald klettern wollen, kannst Du auch vor Ort an der Kasse in bar oder mit Deiner EC- oder Kreditkarte zahlen. Bitte habe nur Verständnis, wenn Du etwas warten musst, da es sein kann, dass das nächste Zeitfenster ausgebucht ist. Daher empfehlen wir Dir die sichere Buchung Deines Wunschtermins über den Ticketshop.

Gäste aus dem Nachbarland bzw. internationale Gäste können bei uns mit Kreditkarte oder EC-Karte zahlen. Der Wechselkurs legt die Bank des Kunden fest.
Bargeld können wir nur EURO annehmen. Fremdwährung wie Franken oder Pfund können wir nicht annehmen.

Wir haben Dir hier einmal einen Auszug aus unseren AVBs (Allgemeine Verkaufsbedingungen) der Mainau GmbH zu Stornierungen aufgeführt:

Stornierungen sind wie folgt möglich:

Einzelgast, Familien, kleine Gruppen bis 14 Personen
– kostenfreie Stornierung bis 2 Tage vor dem Klettertermin
– bei weniger als 2 Tagen mit 4,50 € Servicegebühr je Erwachsenenticket
– bei weniger als 2 Tagen mit 3,50 € Servicegebühr je Jugendlichenticket
– bei weniger als 2 Tagen mit 2,50 € Servicegebühr je Kinderticket (10-13 Jahre)
– bei weniger als 2 Tagen mit 2,00 € Servicegebühr je Kinderticket (6-9 Jahre)

– bei Stornierung weniger als 24 Stunden vor dem vereinbarten Klettertermin, verbleibt es bei 100% des Ticketpreises

Gruppenanmeldung (Firmen-, Privatgruppen oder Schulklassen (ab 15 Personen))
– kostenfreie Stornierung bis 7 Tage vor dem Klettertermin
– bei weniger als 7 Tagen mit 4,50 € Servicegebühr je Erwachsenenticket
– bei weniger als 7 Tagen mit 2,50 € Servicegebühr je Jugendlichen- oder Kinderticket
– bei Stornierung einzelner Teilnehmer der Gruppe am Tag des Kletterns verbleibt es bei 100% des Ticketpreises

Solltest Du Dein Ticket oder eine ganze Gruppe stornieren wollen, ist es zwingend erforderlich, dass du uns unter Angabe Deiner Buchungsnummer und Bankverbindung eine E-Mail an office@erlebniswald-mainau.de sendest. Wir kümmern uns dann um die Rückabwicklung. Das Eingangsdatum zählt als Absagetag und danach werden die Servicegebühren – sollten diese anfallen – berechnet.
Bitte habe Verständnis, dass wir dafür ein wenig Zeit in Anspruch nehmen müssen, da wir Dir das Geld direkt zurücküberweisen.

Weitere Informationen zu den Allgemeinen Verkaufsbedingungen findest Du hier.

Eine durchschnittliche körperliche Gesundheit reicht völlig aus. Spezielle Vorerfahrungen sind nicht notwendig. Bei zahlreichen Übungen ist die sportliche Komponente im Vergleich zur mentalen Herausforderung eher zweitrangig. 

Bevor es mit dem selbstständigen Klettern losgehen kann, erfolgt durch einen Kletterguide der Ausrüstungs- und Sicherheitscheck sowie eine Sicherheitseinweisung in Gurte und Sicherungen in unserem Einweisungsparcours. Hierbei lernst Du, was Du an Ausrüstung erhalten hast und wie Du diese benutzt, um sicher in den Parcours unterwegs zu sein. Anschließend hast Du 2,5 Stunden Zeit, Dich selbstständig, eigenverantwortlich und mit Deinem Teampartner durch die Parcours zu bewegen. 

Mit bequemer, nicht allzu eng sitzender Kleidung und festem, geschlossenem Schuhwerk mit griffiger Sohle (optimal sind Wander- oder Sportschuhe – keine Wandersandalen o.ä.) bist Du bestens gerüstet. Bei kühleren Temperaturen den Pullover und bei Regenwetter die regenfeste Kleidung nicht vergessen.

Der Mainau Erlebniswald ist bei jedem Wetter geöffnet, mit Ausnahme von Gewitter, Sturm und Hagel. Daher ist der Besuch des Erlebniswaldes auch bei Regen problemlos möglich, es sollte allerdings an Regen- und ggf. Wechselkleidung gedacht werden.

Sollte es mal zu einem Wetterumschwung kommen, der ein Klettern unmöglich macht, informieren Dich die Kletterguides vor Ort. Wenn wir nicht ausdrücklich auf dieser Webseite oder in unseren Social-Media-Kanälen die Schließung des Parks kommunizieren, ist der Park geöffnet.

Wir erlauben uns früher zu schließen, sobald das Wetter sich ändert oder es nicht ausreichend Nachfrage gibt.

Bitte sei pünktlich zu Deinem gebuchten Zeitfenster im Erlebniswald. Bitte bedenke auch, dass Du vom Parkplatz der Mainau ca. 15 Minuten bis zum Erlebniswald benötigst.

Plane also ausreichend Zeit ein, wenn Du zu uns kommst. Außerdem ist es doch viel angenehmer nicht gestresst im Erlebniswald anzukommen.

Solltest Du Dich doch verspäten, schauen wir, dass wir Dich in die nächste Einweisung aufnehmen können. Bitte habe Verständnis, wenn wir keine Extraeinweisung für Dich vornehmen können.

Der Erlebniswald verwendet ein Coudou Pro Sicherungssystem. Der Sicherungskarabiner wird vor jedem Start eines Parcours in das System eingefädelt und lässt sich während des Kletterns nicht lösen – erst am Ende des Parcours. Damit bist du in der Lage auch alleine zu klettern.

Wir empfehlen, dass Frauen während einer fortgeschrittenen Schwangerschaft nicht klettern sollten. Bitte beachte dazu auch unsere Teilnehmererklärungen.

Bevor Du bei uns klettern darfst, erhältst Du nicht nur eine Einweisung in den Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung, sondern musst auch eine Teilnehmererklärung ausfüllen.

Bei Personen unter 18 Jahren muss die Teilnehmererklärung von deren gesetzlichen Vertretern oder einer volljährigen Begleitperson ausgefüllt werden. Begleitpersonen, die nicht als Erziehungsberechtigte gelten, sollten sich im Vorfeld die schriftliche Einverständniserklärung der Eltern bzw. erziehungsberechtigten Person einholen und dem Erlebniswald-Team vor Ort vorlegen.

Alle Parcours sind so angelegt, dass eine eigenständige Begehung durchgehend möglich ist. Darüber hinaus wirst Du von unseren ausgebildeten und geprüften Guides von der Steganlage aus betreut.

Unsere Kletterguides sind nach IAPA- und ERCA-Standards ausgebildet und zertifiziert. Sie stehen Dir in jeder Situation zur Seite. Sie geben Dir vor Deinem Kletterspaß in den Parcours eine Sicherheitseinweisung, erklären die Benutzungsregeln und führen bei jedem einen persönlichen Ausrüstungs- und Sicherheitscheck durch.

Gerne beraten sie Dich auch bei der Wahl der nächsten Kletterroute. 

Der Erlebniswald liegt gegenüber der Insel Mainau im angrenzenden Wald auf dem Festland. Vom Parkplatz der Mainau ist der Erlebniswald in ca. 15 Gehminuten erreichbar. 

Um in den Wald zu kommen muss die Landesstraße L 219 an der Ampel überquert werden. Ab dem Parkplatz Mainau ist der Weg durch Schilder „Mainau Erlebniswald“ oder „Biergarten St. Katharina“ ausgewiesen.

Alle weiteren Informationen zur Anreise findest Du hier.

Handschuhe werden zum Klettern grundsätzlich nicht benötigt. Wer etwas empfindlichere Hände hat, kann Handschuhe mitbringen oder vor Ort bei uns käuflich erwerben.

Du bekommst von uns für das Klettern leihweise einen Komplettgurt mit einem Sicherungskarabiner und einer Seilrolle, sowie einen Kletterhelm. Die Kletterausrüstung – auch persönliche Schutzausrüstung (PSA) genannt  – wird Dir vor Ort an der Kasse ausgegeben und im Rahmen Deiner Einweisung erklärt, wie diese Ausrüstung genutzt wird und wie diese anzulegen ist. 

Wir bitten um Verständnis, dass aus sicherheitstechnischen- und rechtlichen Gründen es bei uns nicht möglich ist, mit selbst mitgebrachter Ausrüstung zu klettern.

Es handelt sich um neun Parcours mit künstlichen Hindernissen aus Holz, Seilen und Stahlseilen. Auf einer Höhe von ca. 3 – 16 Metern besteht der Hochseilgarten aus verschiedenen Übungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. 

Frage unsere Kletterguides nach einer Empfehlung – sie helfen Dir gern, den passenden Kletterparcours zu finden.

Der Erlebniswald verwendet ein Coudou Pro Sicherungssystem, das für jeden Teilnehmer individuell eingestellt wird: Es besteht aus einem Komplettgurt mit einem Sicherungskarabinern, Rolle und einem Helm.
Der Sicherungskarabiner wird vor jedem Start eines Parcours in das System eingefädelt und lässt sich während des Kletterns nicht lösen – erst am Ende des Parcours. 

Das Mindestalter für alle Parcours liegt bei 6 Jahren, die Mindestkörpergröße bei 110 cm (Baumhausparcours: ab 130cm, Sportparcours: ab 150cm). Die Teilnehmer müssen selbstständig in der Lage sein sich ein- und umzuhängen und dazu die durchgehende Drahtseilsicherung in einer Greifhöhe von 160 cm erreichen. Im Zweifelsfall entscheidet unser Sicherheitspersonal vor Ort, ob eine Teilnahme möglich ist.

Bei Schwerbehinderten mit den Zusätzen B, aG oder H im Ausweis klettert die Begleitperson kostenfrei. Die Klettereignung kann  erst vor Ort vom Guide beurteilt werden.

Die Gewichtsbeschränkung liegt bei einem Körpergewicht von 120kg. 

Du kannst die Freude am Klettern teilen, indem Du unsere Gutscheine online kaufst und bei dir Zuhause ausdruckst. Dieser ist für Kletterwald & Biergarten einlösbar.
Auch die Wert-Gutscheine an den Mainau-Kassen am Inseleingang akzeptieren wird. Unsere Preise findest Du hier.

Gutscheine die im Webshop der Insel Mainau erworben wurden können wir leider nicht annehmen. Diese können jedoch an der Mainaukasse in Mainau-Wertgutscheine umgewandelt werden, die der Erlebniswald (Kletterwald & Biergarten) gerne annimmt.

Sofern auf dem Gutschein nichts anderes vermerkt ist, gilt die gesetzliche Vorgabe für Gutscheine. Details dazu findest Du in unseren AGBs.

Ältere Erlebniswald-Gutscheine, die bis Ende 2020 von der Mainau Erlebniswald GmbH ausgestellt wurden, können wir leider nicht akzeptieren. Ebenso sind alte Rabattcodes oder Freikarten nicht mehr gültig!

Gutscheine die im Webshop der Insel Mainau erworben wurden können wir leider nicht annehmen. Diese können jedoch an der Mainaukasse in Mainau-Wertgutscheine umgewandelt werden, die der Erlebniswald (Kletterwald & Biergarten) gerne annimmt.

Du solltest für Deinen Aufenthalt bei uns ca. 3 bis 3,5 Stunden einplanen: ca. 0,5 Std. für das Anlegen der Ausrüstung sowie für die Einweisung, danach kannst Du bis zu 2,5 Stunden in verschiedenen Parcours klettern. Je nach Betrieb und Klettertempo brauchst Du für einen Parcours ca. 30 – 45 Minuten.

Für Schulklassen bietet der Mainau Erlebniswald ein ideales Umfeld, um außerhalb der gewohnten Umgebung neue Erfahrungen zu sammeln.

Im Mainau Erlebniswald gibt es ab einer Gruppengröße von 15 Personen Sonderkonditionen.

Erlebnispädagogik: Der Mainau Erlebniswald bietet ein hervorragendes Forum für viele Arten von lebendigem Lernen. Im Vordergrund steht der Erkenntnisgewinn über das Individual- und Gruppenverhalten. Die Lernergebnisse werden nach eingehender Reflektion in den Alltag der einzelnen Gruppenmitglieder übertragen. Der wichtigste Grundgedanke hierbei ist: Etwas, was man außerhalb der gewohnten Umgebung erlebt und selbst erarbeitet, regt zu intensiverem Nachdenken an und bleibt länger im Gedächtnis haften. Gerne stellen wir für einzelne Klassen individuelle Programme zusammen. 

Das Mindestalter für alle Parcours liegt bei 6 Jahren, die Mindestkörpergröße bei 110 cm (Baumhausparcours: ab 130cm, Sportparcours: ab 150cm).

Kinder und Jugendliche bis 13 Jahre müssen von einer erwachsenen Person begleitet werden (mindestens vom Steg aus), der die Einwilligung eines Erziehungsberechtigten vorliegt.

Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren müssen die von einer erziehungsberechtigten Person unterschriebene Einverständniserklärung vor Ort vorlegen, um ohne erwachsene Begleitperson die Parcours nutzen zu dürfen.

Wir haben darauf geachtet, eine faire und transparente Preisstruktur zu erstellen, um den Mainau Erlebniswald für jeden erlebbar zu machen. Speziell Schulklassen profitieren von ermäßigten Preisen. Für Gruppen ab 15 Personen kann der Erlebniswald auch außerhalb der Öffnungszeiten nach vorheriger Terminabstimmung besucht werden. 

Ab 15 Personen öffnen wir den Erlebniswald nach Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten. Bitte uns dazu direkt kontaktieren.

Zuschauer sind herzlich willkommen und zahlen keinen Eintritt. Nur wer klettert, muss bezahlen. Zuschauer haben die Möglichkeit vom Steg aus, die Kletterer bei all ihren Aktivitäten zu beobachten und hautnah zu erleben.

Im Anschluss können Kletterer und Zuschauer gemeinsam in unserem Biergarten St. Katharina den Tag ausklingen lassen.

Der Handyempfang ist bei uns sehr stark eingeschränkt. Wenn Du vorab noch etwas abklären möchtest, z. B. einen Treffpunkt, solltest Du dies tun, bevor Du Dich auf den Weg in den Mainau Erlebniswald begibst.

Denke bitte daran, Deine Buchungsbestätigung zum Klettern  mitzubringen – am besten lädst Du Dir Dein Ticket sofort nach der Buchung von Deinem E-Mail-Account herunter und hast es griffbereit. 

Kleiner Tipp: Bitte achte darauf, dass Du die automatische Netzwahl und bei internetfähigen Handys das Datenroaming deaktivierst, um hohe Roaminggebühren bspw. durch automatische Einwahl in das Schweizer Netz zu vermeiden.

Das Rauchen im Wald ist grundsätzlich untersagt. Der Konsum von Alkohol ist im Erlebniswald ebenfalls nicht gestattet. Unsere Kletterguides sind befugt, bei Auffälligkeiten den Abbruch Deiner Kletterzeit anzuordnen.

Das Mitbringen und Mitführen von Hunden ist in unserem Kletterwald gestattet. Sie müssen jedoch permanent an der kurzen Leine geführt werden, um allen Besuchern die gleiche Freude beim Zuschauen zu ermöglichen. Im Falle von sehr unruhigen Zeitgenossen bitten wir Dich den Kletterwald ohne Deinen Hund zu besuchen.

Hier findest Du unsere Kontakte – wir freuen uns über Deine Nachricht!

Du hast Deine Frage nicht gefunden? Wir helfen Dir gern – kontaktiere uns!